Spedition Tirolia

Bauherr: Spedition Tirolia
Auftrag: Wettbewerb - 1. Preis
Realisierung: 2000 - 2001
Ort: Ebbs

Die Forderung des Bauherrn war ein stützenfreies Großraumbüro für ca. 50 Computerarbeitsplätze, vier betriebsinterne Garçonnièren, eine Kinderbetreuungsstätte, drei Besprechungsräume und diverse Nebenräume funktionell miteinander zu verknüpfen.

Der Bauplatz, eine ebene, grüne Wiese mit ca. 3.600 m2 Grundfläche, schien ideal für den Entwurf eines zweigeschossigen „SOLITÄRS“, der im westlichen Grundstücksteil situiert ist. Das äußere Erscheinungsbild, leicht gewölbte Fassaden mit einer ebenso gekrümmten Dachform, spiegelt den eher introvertierten Arbeitsablauf im Inneren der großzügigen Hülle nach außen wieder.

Im Erdgeschoss befinden sich vier Garçonnièren, eine Kinderbetreuungsstätte, Sozialräume der Mitarbeiter und ein großer Besprechungsraum.

Das Obergeschoss übernimmt die Funktionen Großraumbüro für 50 Computerarbeitsplätze, Wartebereiche und allgemeine Räume. Mit einem Deckentragwerk aus gekrümmten Leimbindern war es möglich, einen stützenfreien bis zu 4,5 m hohen Büroraum zu schaffen.

Die natürliche Belichtung erfolgt neben den, in der Fassade verlaufenden Sichtschlitzen, durch ein spezielles, in die Dachkonstruktion eingebautes, Tageslichtumlenksystem – sogenannte „SOLAR TUBES“. Dies ermöglicht blendfreie, höchst flexible Computerarbeitsplätze, welche Grundlage für den Entwurf waren.

Fotograf: Angelo Kaunat